ATP-Turnier 2012

Wie erwartet und angedroht wurde am letzten Samstag das interne Herren 40/50+ Turnier auf dem Gelände des TCE ausgerichtet. Dem Wetter zum Trotz fanden sich am Morgen 11 Wettbewerber ein den Gipfel des Tennisolymps zu erklimmen.

Doch bevor man sich on top of the (tce)world genüßlich niederlassen und die Aussicht geniessen konnte mußte die Gruppenphase überlebt werden. Zwei Gruppen mit jeweils vier Spielphasen a 30 Minuten verlangten den Athleten bereits einiges an Energie und mentaler Stärke ab, um sich schließlich als Erster und Zweiter des jeweiligen Tableaus für die Halbfinals zu qualifizieren.

Nach Abschluß der Vorrunde wurde fleißig zusammengerechnet, und es ging daran die beiden Finalisten zu ermitteln. Im ersten Spiel setzte sich Torsten Schach überraschend deutlich gegen Sven Greiner durch (6:1), wesentlich knapper ging es bei der zweiten Begegnung zwischen Sascha Trautzsch und Axel Krackow zu. Konnte Trautzsch diese Begegnung noch im letzten Jahr im Finale für sich entscheiden, so musste er dieses mal, nicht ohne einen bravourösen Kampf abgeliefert zu haben, die Segel streichen und Krackow ins Finale ziehen lassen (7:5).

Das Endspiel wurde über einen langen Satz (9) angesetzt, eine weise Entscheidung, denn die beiden Finalisten reizten die Anzeigetafel fast bis zum maximal möglichen Spielstand aus. Nach einem spannenden, mit guten Ballwechseln gespickten, Match konnte sich schließlich Axel Krackow mit 10:8 durchsetzen.

Nach der Siegerehrung wurde der ereignisreiche Tag beim gemeinsamen Abendessen, wie immer fürstlich bewirtet von Norbert Killer und Stanko Rubic, und anschließenden Umtrunk würdig vollendet.

Unser Dank gilt allen Teilnehmern, der Orga und Fans des TCE.

(Bild 1/15):
(Bild 2/15):
(Bild 3/15):
(Bild 4/15):
(Bild 5/15):
(Bild 6/15):
(Bild 7/15):
(Bild 8/15):
(Bild 9/15):
(Bild 10/15):
(Bild 11/15):
(Bild 12/15):
(Bild 13/15):
(Bild 14/15):
(Bild 15/15):

Text Torsten Schach, Bilder: Sascha Trautzsch

(Informationen zu den einzelnen Bildern erhalten Sie, wenn Sie die Maus über das Bild bewegen. Zur Vergrößerung der Bilder können Sie diese anklicken.)